Geschäfts- und Provisionsbedingungen

1. Unsere Angebote und Angaben erfolgen freibleibend und nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit. Zwischenverkauf und Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. Unsere Angebote sind vertraulich zu behandeln und dürfen ohne unsere Zustimmung nicht weitergegeben werden.

2. Ist dem Interessenten ein von uns benanntes Objekt bereits bekannt, so hat der Interessent uns dies mitzuteilen. Sollte er dies nicht tun und unsere Dienste in Anspruch nehmen, entsteht dennoch ein Provisionsanspruch.

3. Der im Angebot genannten Preis für ein Objekt (Mietzins, Kaufpreis usw) ist nur ein Richtwert, daher absolut freibleibend. Der Anspruch auf Maklerprovision bleibt auch dann bestehen, wenn die vertragsschließende Parteien einen höheren oder niedrigeren Preis für das Objekt vereinbaren, der von dem von uns angegebenen Preis abweicht. Die Höhe der Maklerprovision richtet sich nach dem tatsächlich vereinbarten Preis.

4. Eine Provision ist auch dann vom Auftraggeber an uns zu zahlen, wenn nicht er, sondern eine mit ihm familiär oder wirtschaftlich verbundene Person den wirksamen Vertrag abschließt.

5. Eine Provisionspflicht des Auftraggebers entsteht auch, wenn zwischen den Beteiligten mit der von uns entfalteten Tätigkeit in der Folgezeit wirtschaftlich gleichwertige Verträge abschließt ( sog. Folgeverträge). Die Provisionspflicht wird auch nicht dadurch berührt, dass der Abschluss des Vertrages zu einer späteren Zeit oder zu abweichenden Bedingungen erfolgt, soweit der gleiche wirtschaftliche Erfolg erreicht wird.

6. Im Falle eines Verstoßes seitens unseres Auftragsgebers oder seitens eines von uns informierten Interessenten behalten wir uns die Geltendmachung von Provisionsansprüchen vor.

7. Unser Honorar wird unabhängig von behördlichen oder gerichtlichen Genehmigungen bei Vertragsabschluss fällig. Der Honoraranspruch ist von der Erfüllung des Vertrages nicht abhängig. Unser Auftraggeber ist verpflichtet, uns eine Anschrift des durch uns vermittelten oder nachgewiesenen Vertrages nach Vertragsabschluss zur Verfügung zu stellen.

8. Unser Maklerhonorar beträgt, unbeschadet einer etwaigen Provision, die wir mit dem anderen Vertragspartner vereinbaren oder erhalten und zu deren Vereinbarung wir berechtigt sind (Doppeltätigkeit):

a) bei Nachweis oder Vermittlung von Haus-, Grundbesitz und Eigentumswohnungen je 4,76% des Kaufpreises inkl. 19% MwST

Für die Vermittlung eines Vorverkaufsrechts erhalten wir vom Berechtigten 1,19% inkl 19% MwSt des Verkehrswertes des Gesamtobjektes, bei der Ausübung des Vorverkaufsrechts weitere 2,38% inkl 19% MwSt des Kaufpreises.

b) bei der Vermittlung oder dem Nachweis von Miet- oder Pachtverträgen für gewerbliche Objekte beträgt die Provision je 3,57% des Jahres incl. 19% MwSt, mindestens von fünfjäriger und höchstens von zehnjähriger Dauer. Zum Jahresentgelt gehören auch die sonstigen geldwerten Zuwendungen mit Ausnahme der Nebenkosten incl 19% MwSt. Die Ausübung einer Option gilt als Teil der vereinbarten Mietzeit. Bei der Vermittlung von Geschäftsexistenzen ist vom Übernehmer eine zusätzliche Provision in Höhe von 6% der vereinbarten Abstandssumme bzw des Firmenwertes zu zahlen. In diesem Fall verpflichtet sich Verkäufer/ Käufer den Wert durch entsprechende Unterlagen nachzuweisen.

d) bei Mietverträgen über Wohnräume 2,38 Monatskaltmieten inkl. 19% MwSt, sofern dies gesetzlich zulässig ist.

e) bei Abnahme- oder Übergabeverhandlungen für Wohn- und Gewerberäume pro Auftrag ein Pauschalhonorar in Höhe von jewels 150,00€ inkl. 19% MwSt.

f) bei Beschaffung von Objektunterlagen ( z.B bei Behörden etc) die von uns vorausgelegten Gebühren.

9. Falls der Auftraggeber seine Verkaufs-/ Vermietungsabsicht während der Vertragslaufzeit aufgibt, hat er einen Aufwendungsersatz hinsichtlich tatsächlich entstandenen, nachzuweisenden  Sachkosten ( Expose, Porto-/ Telefon-/ Fahrtkosten/ Hotelkosten usw)  zu erstatten. Bei Auslandseinsatz sind die tatsächlich entstandenen, nachzuweisenden Aufwendungen ( Hotelkosten, Fahrtkosten usw) unabhängig von Vertragabschluss vom Auftraggeber zu erstatten. Der Provisionsanspruch bleibt auch dann bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag nachträglich wieder aufgehoben wird, oder ein vertragliches Rücktrittsrecht ausgeübt wird. Wird der Vertrag erfolgreich angefochten, so ist derjenige Vertragsteil, der den Anfechtungsgrund gesetzt hat, zum Schadensersatz verpflichtet.

10. Hinsichtlich des Objektes ist der Makler auf die Angaben der Verkäufer, Vermieter, Verpächter, Bauherren, Bauträger und Behörden angewiesen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben des Auftraggebers und deren Vertretern wird keine Haftung übernommen. Darüber hinaus übernimmt der Makler weder für die Objekte eine Gewähr noch für die Bonität der Vertragspartner. Bei einer Beauftragung zur inhaltlichen Ausfertigung eines Mietvertrages, ob für Miet- oder Gewerberäume, wird unsererseits keine Haftung übernommen. Unsere Haftung ist im Übrigen auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, sofern der Auftraggeber durch unser Verhalten keinen Körperschaden erleidet oder sein Leben verliert.

11. Ist uns ein Alleinauftrag erteilt, verpflichtet sich unser Auftraggeber während der Laufzeit des Vertrages neben uns keine weiteren Maklerdienste Dritte in Anspruch zu nehmen.

12. Die von uns erstellten Fotos, Pläne usw. sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne unser nachweisbares Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben bzw. verwendet werden. Das Nutzungsrecht endet nicht mit den Maklervertrag.

13. Erfüllungsort für die beiderseitigen Pflichten und Gerichtstand für alle Streitigkeiten, die mit dem Maklervertrag in Verbindung stehen, ist der Geschäftssitz des Maklers, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

14. Durch etwaige Ungültigkeiten einer oder mehrerer Bestimmungen dieses Vertrages wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. In einem solchen Fall sind die Vertragsparteien verpflichtet, eine gültige Bestimmung anstelle der ungültigen zu vereinbaren, die wirtschaftlich der ungültigen möglichst nahekommt. Das gleiche gilt ergänzungsbedürftige Lücke.

15. Online Streitbeilegung

Die europäische Kommission stellt eine Platform zur Online-Streitbeilegung bereit, die sie hier finden:

https://ec.europa.eu/consumers/odr/

16. Datenschutz

Die von ihnen mitgeteilten Daten werden von uns unter strenge Berücksichtigung der DSGVO behandelt. Weitere Information siehe unter : Datenschutz

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab des Vertagsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns :

Frau Nataliya Morozova Karlstraße 31  40210 Düsseldorf  tel +491781585159  fax +4921194259846  Email: ditia-immo@gmx.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte  Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart: in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Wderrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie us von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

 


Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

-An (hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und Email-Adresse des Unternehmens durch den Unternehmer einzufügen)

-Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware (*)/

die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-Bestellt am(*)/erhalten am (*)

-Name des/der Verbraucher(s)

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

-Unterschrift des/der Verbraucher(s) 8nur dei Mitteilung auf Papier)

-Datum

(*) Unzutreffendes streichen



Erklärungen des Verbrauchers

Ich verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen

(§ 357 Abs. 8 BGB).

  Ja                 O   Nein

 

Ich stimme ausdrücklich zu, dass Sie vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Dienstleistung beginnen. Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch Sie mein Widerrufsrecht verliere (§ 356 Abs. 4 BGB).

O    Ja                 O    Nein

 



Terms and Conditions

1. Our offers and quotations are non-binding and to our best knowledge without guarantee as to their correctness as well as subject to prior sale and sublet. 

2. The potential buyer shall inform us should the potential buyer have prior knowledge of one of the properties designated by us. If the potential buyer fails to do so when using our services, a commissioning fee remains applicable.

3. The price of a property (rent, selling price etc) quoted in the offer letter shall be understood as a reference value and is thus non-binding. Should the contracting parties agree on a higher or lower price for the property, which differs from the price quoted by us, the commissioning fee still remains applicable. The amount of the commissioning fee depends on the actual agreed upon price.

4. The commissioning fee remains payable by the client should the valid contract be concluded by relatives or persons with whom the client maintains commercial ties.

5. The client is also liable for commission in case a contract of equivalent economic value is concluded between the parties engaging our service at a later time (follow-up contract). The commission obligation also remains in effect should the contract be completed at a later time or under different terms as long as the economic value remains equivalent.

6. Commission claims remain applicable should the client or the potential buyer receiving information from us to comply with the terms and conditions.

7. The commissioning fee is payable on completion of the contract independent of regulatory or legal permits. The commission claim arises independent of the fulfilment of the contract. The client is obligated to provide us with a copy of the contract mediated or brought about by us upon completion of the contract.

8. The commissioning fee is calculated without prejudice to potential commissioning fees we are entitled to agree with or receive from the other contracting party (dual agency) as follows:

a) Provision of documentation or mediation of houses, landholding, and freehold flats at 4,76% of the buying price incl. 19% VAT respectively.

The mediation of the right of pre-emption is charged at 1,19% incl. 19% VAT of the market value of the entire property. Upon a pre-emptive purchase a further 2,38% incl.19% VAT of the buying price is applicable.

b) Mediation or provision of documentation of rental and lease contracts for commercial property is charged at 3,57% of the annual fee incl. VAT respectively, based on a minimum period of five years and a maximum period of ten years. The annual fee includes other monetary values with the exemption of service charges incl. VAT. Exercising an option constitutes part of the agreed rental period. For the mediation of commercial property an additional commissioning fee of 6% incl. 19% TVA of the agreed indemnity or goodwill is payable by the transferee. In this case, the seller/buyer is obligated to provide the necessary documentation for proof of value.

c) rental contracts for residential property are charged at 2,38% of one month`s rent excluding service charges incl. 19% VAT as permitted by law (search request etc.).

d) Buying or transfer negotiations for residential and commercial property are charged at a flat rate of 150,00€ incl .19% VAT per commission respectively.

e) Provision of property documentation ( e.g. from the council etc.) is charged at the amount in fees advanced by us.

 

9. In case the client withdraws from their selling/renting intention during the contract term, a reimbursement of demonstrable expenses regarding material costs (memorandum, postage, telephone charges, travel costs etc.). The commissioning fee remains applicable if the completed is terminated at a later time or if a legal right of withdrawal is exercised. In case the contract is successfully contested the contracting party responsible for the grounds for nullity are liable for damages.

10. We rely on information regarding the property provided by the seller, landlord, proprietor, builder-owner, property developer, and authorities. We assume no liability for the correctness and completeness of such information provided by the client or the client's representatives. Furthermore, we provide no guarantee for the property or the solvency of the contracting parties. If the client commissions us to draft a rental or lease agreement, either for residential or commercial properties, the content of such is provided by us without liability. Our liability is limited to gross negligence and wilful intent, unless the suffers bodily injury or death through our actions.

11. Should exclusive commission be granted, the client must not engage the services of third party estate agents for the duration of the contract term.

12. Pictures, blueprints etc. provided by us are protected by copyright and shall not be passed on or otherwise used without our express prior consent. The right of use does not end with the brokerage contract.

13. The place of fulfilment for the respective obligations of both parties and the place of jurisdiction for all disputes arising from the brokerage contract shall be the place of business of the estate agent, as permitted by low.

14. Invalidity of any clauses shall not affect the validity of any other clauses in this contract. In the event of such a case, the contracting parties shall agree on a valid clause to the same effect as the invalid clause as far as possible to substitute the invalid clause. The same applies in case of required amendments. 

15. Online Dispute Resolution

The European Commission provides a platform for online dispute resolution. For more information:

https://ec.europa.eu/consumers/odr/

16. Data Protection

Any data submitted by you will be handled in strict adherence to the DGSVO. For further information: 

 

 

 

 


Cancellation policy

Right to Cancel

You have the right to cancel this contract within 14 days without giving any reason.

The cancellation period expires 14 days from the day this contract was agreed.

To exercise your right to cancel you must inform us (insert your name, address, and if possible your telephone number and email address) of your decision to cancel this contract by sending us a clear statement in writing (e.g. a letter by post, fax, or email). You may use the attached cancellation form template, but it is not obligatory.

To meet the cancellation deadline, it is sufficient to send your communication concerning your exercise of the right to cancel before the cancellation period has expired.

Consequences of cancellation

In case you cancel the contract we will refund any payments you have made to us immediately, and the latest within 14 days from the day we receive your notification of cancellation. Any refunds are issued via the same payment method used for the initial transaction fees. If you requested that we begin carrying aut our services during the cancellation period, you will be required to pay us an appropriate amount that is in proportion to what has been performed until you communicated your exercise of the right to cancel this contract based on the scope of the services detailed in the contract.

End of cancellation polici


Cancellation from template

If you wish to cancel the contract, please complete this form and return it to us.

-To (company to insert name, address, and if applicable fax, email address of the company):

-Herewith, I/we(*) cancel the contract as agree by me/us(*) regarding the purchase of the following goods(*)/services(*)

 

-ordered on(*)/received on (*)

-name of consumer(s)

-address of consumer(s)

-signature of consumer(s) (only required for letters on paper)

-date

(*)delete as applicable



Consumer Statement

I expressly request services to be carried out before the cancellation period expires (§ 357 Abs. 8 BGB).

O    Yes                  No

 

I expressly agree that you should begin carrying out requested services before the cancellation period expires. I understand that I will lose my right to cancel if the contract is completely fulfilled ( § 356 Abs. 4 BGB).

O    Yes            O        No

 

Place, date, and signature